Galaxy S4 Sensoren

Samsung Galaxy S4: Die 9 vorhandenen Sensoren kurz erklärt

Vor einigen Tagen veröffentlichte Samsung einen Artikel über die im Galaxy S4 eingebauten Sensoren. Dieser soll den Interessenten und zukünftigen Nutzer des neuesten Flaggschiffs Samsungs etwas näher bringen, womit diverse Situationen vom S4 erkannt werden.

Print
Quelle: global.samsungtomorrow.com

Gesten-Sensor (Gesture Sensor)

Durch den Gestensensor erkennt das Galaxy S4 unterschiedliche Handbewegungen des Besitzers. Durch Webseiten scrollen, Songs zu skippen und Anrufe entgegenzunehmen werden durch diesen Sensor ermöglicht.



Näherungssensor (Proximity Sensor)
Ist so etwas wie der Standardsensor bei Smartphones. Mit ihm ermittelt das Phone, ob der User das Smartphone am Ohr hält oder nicht. Sollte dies der Fall sein, wird der Bildschirm ausgeschaltet, um zufällige Berührungen mit dem Ohr auf dem Touchscreen auszuschliessen und zusätzlich Strom zu sparen.

 

Gyroskop (Gyro Sensor)

Wird das Smartphone vom Hochformat ins Querformat gedreht, so erkennt dieser Sensor dies und dreht automatisch auch die Anzeige in das gewünschte Format.

 

Beschleunigungssensor (Acclerometer)

Mit dem 3-Achsen-Beschleunigungssensor werden allgemeine Bewegungen des Galaxy S4 erkannt. Dient in erster Linie wohl hauptsächlich als Schrittzähler z.B. für die App S Health.

 

Geomagnet (Geomagnetic Sensor)

Dient zur Bestimmung der Himmelsrichtung, also im Grunde genommen ein eingebauter Kompass.

 

Temperatur- und Feuchtigkeitssensor (Temperature Humidity Sensor)

Wie sich aus dem Namen der beiden Sensoren unschwer erkennen lässt, lässt sich damit die Umgebungstemperatur und die vorhandene Luftfeuchtigkeit am Standort des Benutzers ermitteln. Auch davon macht die S Health-App gebrauch, indem sie dem Nutzer anzeigt, ob es sich dabei für die Gesundheit um ideale Parameter handelt.

 

Barometer

Durch den Barometer wird der Luftdruck ermittelt. Dieser soll kombiniert mit dem Beschleunigungssensor eine genaue Berechnung darlegen, wenn es um die zurückgelegten Schritte des Smartphone-Users geht. Auch die Berechnung für die verbrauchten Kalorien soll damit deutlich genauer ausfallen.

 

Hall-Sensor

Der nach Edwin Hall benannte Sensor wird erst interessant, wenn man im Besitze des Zubehör SView-Cover ist. Wie beim iPad von Apple erkennt hierbei auch das Samsung Galaxy S4, ob die Schutzhülle offen oder geschlossen ist.

 

RGB-Sensor (RGB Light Sensor)

Die Aufgabe des RGB-Sensores ist es, die Lichtquellen in der Umgebung zu analysieren. Dies soll verhindern, dass beispielsweise beim Besuch von Websites oder beim Lesen von E-Books die Augen schnell ermüden.

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Ein Kommentar

  1. Also vom Humidity Sensor bin ich am meisten begeistert. Lg

Kommentar verfassen