Samsung Galaxy S5: Verkaufszahlen am ersten Tag deuten auf Erfolg hin

Am vergangenen Freitag startete Samsung den Verkauf des Galaxy S5 in Deutschland. Jetzt sind inoffizielle Zahlen von ZDNet Korea an das Tageslicht gerückt, die auf einen ersten Erfolg hinweisen.

In 125 Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz ist das Samsung Galaxy S5 vergangenen Freitag an den Start gegangen. Laut einem Bericht der koreanischen Webseite ZDNet konnten die Verkaufszahlen zum Verkaufsstart gegenüber den Vorgängern deutlich gesteigert werden. Je nach Region spricht man von einer um 30 % und 100% stärkeren Nachfrage, als sie beim Vorgänger Galaxy S4 registriert wurden. Das würde also heissen, dass in manchen Ländern das Galaxy S5 gleich doppelt so oft verkauft werden konnte wie das Galaxy S4 im Jahr zuvor.

Samsung hat laut eigenen Angaben bereits mehrere Millionen an Vorbestellungen für sein neues Flaggschiff. Daran erkennt man, dass der Markt keineswegs gesättigt ist, so Samsung. Ein Problem gibt es dann aber dennoch, bei dem Samsung ins Fettnäpfchen treten könnte: Durch diverse Probleme in der Produktion wird es wohl oder übel zu Lieferengpässen kommen.

Samsung Galaxy S5 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) shimmery-white

Preis: EUR 286,00

3.7 von 5 Sternen (1103 Bewertungen)

104 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 149,80

Quelle: ZDNet Korea Via: PhoneArena

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen