Samsung: Neue Technik soll Kapazität von Lithium-Ionen-Akkus fast verdoppeln

Neues aus der Akku-Forschung: Samsung soll laut eigenen Angaben eine Möglichkeit gefunden haben, wie sich die Energiedichte eines Lithium-Ionen-Akkus beinahe verdoppeln lässt. Das Unternehmen verspricht sich eine Marktreife in zwei bis drei Jahren.

Seit Jahren sind weltweit unzählige Forscher mit der Verbesserung der Akku-Kapazität beschäftigt. Zwar hört man immer von neuen Möglichkeiten und Durchbrüchen, doch eine marktreife Entwicklung, welche die heutigen Lithium-Ionen-Akkus ersetzen könnte, hat bisher noch keiner hervorgebracht. Neue Hoffnung gibt es nun aus dem Hause Samsungs: Forscher des südkoreanischen Konzerns haben eine neue Technik gefunden, die Lithium-Ionen-Akkus mit einer fast doppelt so hohen Kapazität wie bisher erlaubt.

Statt dem bisherigen Graphit soll die Kathode aus Silizium-Nanopartikel bestehen. Da die Haltbarkeit von Silizium jedoch ziemlich gering ist, wurde die Kathode zusätzlich mit einer dünnen Graphenschicht ummantelt. Bei gleichbleibender Akkugröße konnte so eine um 1,8 Mal höhere Kapazität bei der ersten Ladung erzielt werden. Nach 200 Ladezyklen sank die maximale Ladekapazität allerdings auf das (noch immer beachtliche) 1,5-fache. In zwei bis drei Jahren soll die neue Technik Marktreife erlangen – ob wir dann Smartphones und Tablets mit doppelter Laufzeit sehen werden, wird sich zeigen.

Quelle: Nature

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Hyperloop: Fährt der Superzug bald durch Europa?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen