MWC 2015: SanDisk stellt Dual USB-Laufwerk mit Typ C-Steckverbindung vor und bringt Upgrade für iXPand

Der Speichermedien-Hersteller hat im Rahmen des MWC 2015 einige neue Speicherlösungen vorgestellt. Zu den Neuheiten gehören unter anderem ein Dual USB-Laufwerk mit Typ C-Stecker sowie ein Kapazitäten-Upgrade für das iXpand-Flash-Laufwerk für iOS-Geräte, welches nun 128 GB umfasst.

Der US-amerikanische Speichermedien-Hersteller hatte anlässlich des MWC 2015 in Barcelona nicht nur eine 200 GB microSD-Karte im Gepäck, sondern präsentierte auch weitere neue mobile Speicherlösungen. Mit dem Dual USB Drive Type C werden Stecker des Typs A und C an einem USB-Stick kombiniert. Das neue Dual USB-Laufwerk verfügt auf der einen Seite einen Typ C-Anschluss und einen USB 3.0-Anschluss auf der anderen Seite, welcher einen schnellen Datentransfer zwischen Geräten der nächsten Generation sowie PCs und Macs ermöglicht und anfangs mit 32 GB Speicherkapazität erhältlich sein wird. Angaben über Lese- sowie Schreibgeschwindigkeit wurden leider nicht mitgeteilt.

Mit der Typ C-Steckverbindung hat die leidige Geschichte mit dem richtigen Einstecken des USB-Kabels ein Ende, da auf eine definierte Ober- und Unterseite verzichtet wurde und diese somit beidseitig eingesteckt werden kann. Auch wenn es aktuell noch kaum Geräte gibt, die über die neue, universelle Typ C-Steckverbindung verfügen, handelt es sich hierbei um eine zukunftsorientierte Speicherlösung von SanDisk, da laut einer Studie von Strategy Analytic bereits im nächsten Jahr zwölf Prozent aller mobiler Endgeräte eine solche Steckverbindung haben werden.

Der USB-Stick ist zudem auch über die SanDisk Memory Zone App nutzbar, die Nutzern eine noch bessere Kontrolle über den Speicher ihres mobilen Devices ermöglichen soll. Über den Google Play Store ist die App kostenlos erhältlich und mit den meisten Android-Geräten kompatibel. Via der App lassen sich Daten lokalisieren, organisieren, übertragen und speichern.

Bis wir SanDisks erstes Dual USB-Laufwerk mit Typ C-Steckverbindung in den Händen halten können, dauert es gar nicht mehr so lange, da der innovative Speicherstick bereits im Laufe des 2. Quartals 2015 in den Handel kommen soll, allerdings ist der Preis hierfür bislang noch völlig unklar.

Mehr Kapazität für iXpand-Flash-Laufwerk

Des Weiteren gibt es ein Upgrade für den iXpand Flash Drive für iDevices. Mit dem Laufwerk, das sowohl über einen USB- als auch Lightning-Anschluss verfügt, können Fotos und Videos problemlos und schnell von iPhone oder iPad auf Mac oder PC übertragen werden – ohne Kabel, Voreinstellungen, Datenbeschränkungen oder Bandbreitenlimitierungen. Natürlich funktioniert das Ganze auch umgekehrt. In Verbindung mit iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2 oder iPad mini 3 (128 GB-Modelle) verdoppelt das neue iXpand Flash-Laufwerk sofort den verfügbaren Speicher für Fotos, Videos, Musik und andere Multimedia-Dateien.

SanDisk-iXpand

Auch beim iXpand-Flash-Laufwerk gibt es wieder eine App, welche die Funktionen unterstützen und erweitern soll. Die App ist im App-Store für iPhone und iPad erhältlich und erlaubt Nutzern automatisch Synchronisierung, Backup und Transfer von Fotos sowie Filmen.

Die Speicherlösung von SanDisk ist kompatibel mit iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5s, iPhone 5, iPad Air 2, iPad Air, iPad mini 3, iPad mini 2, iPad mini und iPod touch (5. Generation), basierend auf iOS 8 oder iOS 7. Das iXpand Flash-Laufwerk wird in einer 16-GB-, 32-GB-, 64-GB- und 128-GB-Variante erhältlich sein, je nach Speicherkapazität variiert der Preis zwischen 54 und 134 Euro. Schon im nächsten Monat soll der iXpand Flash Drive in den Handel kommen, kann aber ab sofort auch über den Online-Shop von SanDisk erworben werden.

Quelle: SanDisk

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

Raspberry Pi 3 kommt mit WLAN und Bluetooth

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen