apple-smart-battery-case

Smart Battery Case: Apple bringt Akku-Hülle für das iPhone 6s

Apple hat heute erstmals eine eigene Akku-Hülle für das iPhone 6 bzw. iPhone 6s vorgestellt. Optisch sieht das „Smart Battery Case“ aber alles andere als schön aus und auch beim Preis dürfte so manchem die Kinnlade herunterfallen.

Obwohl iOS-Geräte äußerst effizient arbeiten und im Vergleich zu Android-Geräten mit einem kleineren Akku zurecht kommen, halten auch sie meist nicht länger als einen Tag ohne Steckdose durch. Akkutechnisch wird in viele Richtungen kräftig geforscht, den absoluten Durchbruch konnte bisher aber noch keiner verzeichnen. Dies ist mit ein Grund wieso der Markt von Powerbanks und Zusatz-Akkus nur so überhäuft wird. In puncto Akkucase will nun auch Apple mitmischen und kündigte dazu mit dem Smart Battery Case eine neue Hülle für das iPhone 6 und iPhone 6s an.

Legt Apple normalerweise sehr großen Wert auf das Aussehen bei seinen Produkten, waren die Designer bei der Erstellung des Smart Battery Cases wohl im Urlaub oder Praktikanten durften mal ran – nein selbst die hätten wahrscheinlich eine optisch ansprechendere Akkuhülle entworfen. Auf der Vorderseite gibt es bei der Hülle aus Silikon nichts zu bemängeln, die Rückseite hingegen ginge wohl definitiv besser.

smart-battery-case-weiss

Technische Daten zum Smart Battery Case von Apple? Fehlanzeige! Weder irgendwelche Abmessungen noch das Gewicht gibt der Apfel-Konzern in der Produktbeschreibung an. Angaben werden hingegen bei der Laufzeit gemacht – diese erhöht sich mit dem umstülpbaren Zusatz-Akku um rund 80 Prozent. In Stunden ausgedrückt bedeutet dies beim iPhone 6s 25 statt 14 Stunden Sprechdauer, 18 statt 10 Stunden im LTE-Netz surfen und eine HD-Videowiedergabe von bis zu 20 statt 11 Stunden. Mit kleinen aber feinen Zusatz-Funktionen möchte sich Apple von der Konkurrenz abheben. So zeigt unter anderem eine Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm an, wie hoch der aktuelle Ladestand ist. Apple verspricht zudem trotz Akkuhülle keinerlei Beeinträchtigungen bei der Audiowiedergabe sowie bei der Empfangsleistung zu bemerken.

Der Preis orientiert sich gegenüber dem Design wieder vollkommen an der Apple-Philosophie. Für das Smart Battery Case werden nämlich schlappe 119 Euro fällig – da hätte wenigstens ein zusätzliches Lightning-Kabel im Lieferumfang dabei sein können, dies muss jedoch separat bestellt werden. Für mittlerweile knappe 100 Euro erhaltet ihr von Mophie mit dem Juice Pack Plus ein ähnliches Case, das wiederum +120 Prozent mehr Akku bietet. Das Smart Battery Case könnt ihr in den Farben Schwarz und Weiß ab sofort im Apple-Store bestellen.

Quelle: Apple

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

imac-retina-4k

iMac 21,5 Zoll mit Retina 4K im Teardown: Reparatur? Unmöglich!

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen