Smartlet: Verwandelt das iPhone in eine iWatch

Smartwatches Ade, jetzt kommt Smartlet, das abstruse Band, bei dem das iPhone zur iWatch mutiert. Smartlet ist aktuell bei Kickstarter.com gelistet und hofft in den nächsten 27 Tagen noch genügend Unterstützer für ihr Projekt finden zu können.



Smartlet gibt es in den Farben Schwarz, Weiss und Rot für euer Handgelenk. Damit lässt sich das iPhone 5 sowie das iPhone 5s an das Handgelenk „festbinden“, um auch dann einen Blick auf sein Smartphone werfen zu können, falls man mal keine Hand frei hat. Als Vorteil von Smartlet weisen die Hersteller auf den Umstand bei Smartwatches hin, dass bei diesen erst eine Verbindung zum Telefon aufgebaut werden muss, bevor auf die wichtigsten Funktionen zugegriffen werden kann. Beim Smartlet hingegen hat man seine Nachrichten, Kalender und sonstigen wichtigen Informationen stets im Blickfeld.

Das Crowdfunding-Projekt braucht 30.000 US-Dollar, damit das Smartlet in die Massenproduktion über gehen kann. Bisher wurden 1.384 US-Dollar für das Projekt gesammelt, welches noch 27 Tage lang unterstützt werden kann. Ich sehe allerdings beim besten Willen keine Verwendungsmöglichkeit für dieses Gadget, abgesehen vom Gebrauch bei gewissen Sportaktivitäten wie Jogging oder Fahrrad fahren. Wer unter die Ersten gehören will, der 4-Zoll oder gar mehr am Handgelenk tragen möchte, darf sich gerne unter die Unterstützer reihen. Allen anderen rate ich dazu, die umgerechnet 21 Euro lieber in eine Smartwatch zu investieren.

Quelle: kickstarter.com

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Tech Tats: Tattoos messen künftig verschiedene Körperfunktionen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen