Snapdragon Flight: Qualcomm zeigt neue Drohnen-Technologie

Der Chip-Hersteller Qualcomm plant offenbar den Einstieg ins Drohnen-Geschäft. Das Unternehmen hat mit „Snapdragon Flight“ eine neue Plattform vorgestellt, die speziell für Flugdrohnen entwickelt wurde.

Qualcomm ist ja eigentlich hauptsächlich als Chip-Hersteller für Smartphones und Tablets bekannt. Mit der neuen Plattform namens „Snapdragon Flight“ will das Unternehmen nun in den Drohnen-Markt vorstoßen. Drohnen von Qualcomm werden wir künftig aber wohl keine im Handel sehen, vielmehr will der Chip-Hersteller mit Snapdragon Flight eine neue Plattform für Konstrukteure von Flugdrohnen bilden.

In einem Video zeigt Qualcomm einen kleinen Vorgeschmack zur künftigen Drohnen-Technologie. So sehen wir beispielsweise das dreidimensionale Mappingverfahren der Umgebung, womit das autonome Fliegen von Drohnen deutlich verbessern soll. Auch ist der Einsatz von Stereo-Kameras möglich, wodurch die Entfernung zu Objekten besser eingeschätzt werden kann.

Mit Snapdragon Flight soll laut Qualcomm zudem auch die Akkulaufzeit von Quadcoptern um einiges verbessert werden können. Gegenüber TheVerge gab Raj Talluri, Vize-Produktmanager bei Qualcomm, bekannt, dass sich die Akkulaufzeit auf 45 bis 60 Minuten erhöhen dürfte – isherige Akkulaufzeiten liegen meist unter einer halben Stunde. Dank des neuen Chipsatzes sollen sich auch die Preise von Drohnen deutlich reduzieren.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quadcopter: Neuer Weltrekord im Steigflug – 100 Meter in 3,871 Sekunden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen