So viel Displayfläche wird euch bei den Smartphones geboten

Der Trend der Displaygrössen zeigt eindeutig nach oben, womit auch die Grösse der Geräte selbst immer mehr steigt. Doch nicht jedes Smartphone besitzt prozentual gesehen denselben Anteil an Display verglichen mit dem Gerät selber. Eine gestern veröffentlichte Infografik beschäftigt sich mit diesem interessanten Thema.

Man sieht auch in diesem Jahr wieder, dass die neuen Flaggschiffe von Herstellern wie Samsung, HTC oder Apple sehr wahrscheinlich grössere Displays als ihre Vorgänger haben werden. Dieser Trend wurde in den letzten Jahren immer wieder bestätigt und auch dieses Jahr werden wir davon wohl nicht verschont. Ein grösseres Display heisst nun aber nicht automatisch, dass die Geräte in unserer Hosentasche bald astronomische Ausmaße erreichen werden und immer grösser werden. Man konnte vor allem in den letzten Monaten zunehmend erkennen, dass das Display bei gewissen Geräten zwar vergrössert wurde, das Gerät selber allerdings nicht. Dies wurde beispielsweise durch sehr dünne Ränder an der Seite, schmalere physische Tasten oder auch On-Screen-Buttons bewerkstelligt.

Der Frage, welches Display prozentual nun wie viel Platz auf der Frontseite eines Smartphones einnimmt, ging Twitter-User @somospostpc nach. Eine Infografik zeigt fast alle aktuellen Smartphones, die der Markt momentan zu bieten hat. Das LG G2 bietet demzufolge mit 75,7 Prozent am meisten Display, das veraltete iPhone 3GS mit einem Anteil von nahezu 50 Prozent am wenigsten. Auf den ersten Blick betrachtet sieht man meiner Meinung nach nicht, dass beim iPhone 3GS nahezu die Hälfte der ersichtlichen Frontfläche nicht aus dem Bildschirm besteht, sondern aus Rahmen, Homebutton, Lautsprecher und was man sonst noch so alles darauf findet. Sicherlich nicht eine erwähnenswerte Liste, wenn es um den Kauf eines neuen Smartphones geht, aber dennoch eine ganz interessante Grafik. Habt ihr etwa mit solchen Werten gerechnet oder seid ihr wie ich zum Teil auch, vollkommen überrascht von diesen Resultaten?

 

smartphone-displayanteile

 

Quelle: Twitter

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen