sony-project-morpheus

Sony: Entwicklerstudio „North West Studio“ für VR-Games eröffnet

Sony möchte für die Virtual-Reality-Brille Project Morpheus einen weiteren Grundstein legen und hat mit dem North West Studio ein neues Entwicklerstudio gegründet, das sich ausschließlich um die Erstellung neuer VR-Games kümmern soll.

In einer Stellenausschreibung von Sony wird der Hinweis auf ein neues Entwicklerstudio namens North West Studio gegeben. Der Sitz des neuen Studios befindet sich im Nordwesten Englands. Laut Stellenausschreibung sucht das japanische Unternehmen derzeit nach einem Game-Designer sowie diversen Programmierern. Ziel ist es, ein kleines Team mit möglichst viel Erfahrung auf die Beine zu stellen, um exklusive VR-Spiele für Project Morpheus zu entwickeln.

Bei Project Morpheus handelt es sich um Sonys Virtual-Reality-Brille für die PlayStation 4. Man kann davon ausgehen, dass Sony auf seiner Pressekonferenz im Rahmen der E3 weitere Infos zu Project Morpheus bekannt geben wird und vielleicht gar genauere Details über das North West Studio verrät. Der Release des VR-Headsets soll im nächsten Jahr stattfinden, ein genauer Termin fehlt derzeit allerdings noch.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen