sony-logo

Sony erwartet Verlust in Höhe von 1,65 Milliarden Euro

Die schwächelnde Mobilfunksparte von Sony treibt den Konzern ganz tief in die roten Zahlen. In der offiziell veröffentlichten Gewinnwarnung spricht Sony von einem Verlust von mittlerweile 1,65 Milliarden Euro – das Unternehmen will mit einem Stellenabbau reagieren.

Nun kommt es ganz dick für Sony: Noch im Juli sprachen die Verantwortlichen, dass man im aktuellen Geschäftsjahr von 359 Millionen Euro Verlust ausgehen wird. Nun hat der japanische Elektronikkonzern diese Zahl drastisch nach oben korrigiert und gibt für das laufende Geschäftsjahr vom 1. April 2104 bis zum 31. März 2014 eine offizielle Gewinnwarnung heraus. Mit 1,65 Milliarden hat sich der vorkalkulierte Verlust vervierfacht. Aufgrund dieses Verlusts erhalten die Aktionäre zum ersten Mal seit Sonys Börsengang keine Dividende. Als Grund dafür wird die hauseigene Mobilfunksparte genannt, die anscheinend nichts anderes mehr ist, als eine reine Geldvernichtungsmaschine. Mit einem massiven Stellenabbau will Sony wieder in Richtung schwarze Zahlen kommen – insgesamt 5.000 Menschen sollen auf die Strasse gestellt werden, davon 1.000 im Smartphone-Geschäft.

Abgesehen vom Geschäftsjahr 2012/2013 hatte Sony in den letzten Jahren stets mit Verlusten zu kämpfen. Zuletzt war allerdings nicht die Mobilfunksparte, sondern das Fernseh-Geschäft das Sorgenkind des Konzerns – auch dies wurde mit einem eingeleiteten Jobabbau saniert. Der Verlust lag im letzten Jahr dennoch bei 917 Millionen Euro. Bin ja gespannt darauf, wie Sony am Ende dieses Geschäftsjahres da stehen wird – immerhin läuft ja das Konsolengeschäft blendend.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

apple-roboter-liam

Liam: Dieser 29-armige Roboter recycelt iPhones in 11 Sekunden

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen