IFA 2014: Sony Xperia Z3 und Z3 Compact offiziell vorgestellt

Sony hat anlässlich der IFA 2014 in Berlin sein neues Flaggschiff, das Xperia Z3, offiziell vorgestellt. Bereits im Vorfeld sind die dazugehörigen Spezifikationen durch Leaks nahezu komplett bekannt geworden – diese können sich allerdings sehen lassen.

Während im Normalfall jeder Hersteller ein Flaggschiff im Jahr auf den Markt bringt, ist das Xperia Z3 bereits das zweite Spitzenmodell von Sony. Jedes Jahr ein neues Smartphones, darauf könnte man sich noch einlassen – aber gleich alle sechs Monate seinen kleinen Alleskönner durch ein neues Gerät auszutauschen machen wohl nur die Wenigsten. Zusätzlich zum Topmodell hat Sony wie üblich auch eine kompakte Version vorgestellt, mehr dazu findet ihr weiter unten. Erst einmal befassen wir uns mit dem Xperia Z3, dem neuen 5,2 Zoll grossen Stern am Himmel. Die Hersteller scheinen sich mit ihren Flaggschiffen so langsam an die 5,5 Zoll-Marke heranzutasten, LG mit dem G3 ist bereits so weit, auch Samsung fügt praktisch bei jedem Modell ein paar Zoll hinzu – ob dies jedem gefällt, bezweifel ich. Gefallen an der Hardware dürfte wiederum jedermann haben, denn angetrieben wird das gute Stück von einem Snapdragon 801-Prozessor mit 2,5 GHz pro Kern, von denen es insgesamt vier hat. Für die grafischen Aufgaben ist die Adreno 330-GPU zuständig. Das Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und der Arbeitsspeicher verfügt über eine Grösse von 3 GByte. Des Weiteren stehen 16 GByte interner, per microSD-Karte (max. 128 GByte) erweiterbarer, Speicher zur Verfügung. Der fest verbaute Akku verfügt über eine Ladekapazität von maximal 3.100 mAh.

sony-xperia-z3-kamera

Auf der Rückseite befindet sich ausserdem eine Kamera, welche Fotos mit einer Auflösung von bis zu 20,7 Megapixeln schiesst und auch ein LED-Blitz fehlt selbstverständlich nicht. Auch das Aufnehmen von 4K-Videos ist möglich – diesmal hoffentlich ohne Überhitzung – HDR-Fotos lassen sich schiessen und ein Bildstabilisator gehört zum Gesamtpaket. Für Selfies und Videotelefonie befindet sich auf der Frontseite eine 2,2 MP-Cam.Das Xperia Z3 ist 146,5 x 72 Millimeter gross, lediglich 7,3 Millimeter dünn und bringt 152 Gramm auf die Waage. Auch Sonys neuestes Modell kann wieder durch sein staub- und wasserdichtes Gehäuse punkten. Softwareseitig hat Sony das Betriebssystem Android 4.4 KitKat vorinstalliert. Dank Remote Play können PlayStation-Nutzer Spiele auch auf ihr Smartphone streamen und mit dem Controller steuern.

sony-xperia-z3-rueckseite-farben

Wie auf dem Bild gut zu sehen ist, gibt es die formschönen Geräte im Aluminium-Gewand in den Farben Weiss, Mint, Kupfer und Schwarz. Bereits Ende Monat soll das gute Stück für einen Preis ab 649 Euro (UVP) auf den Markt kommen.

Sony Xperia Z3 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.4) Schwarz

Preis: EUR 388,06

3.3 von 5 Sternen (590 Bewertungen)

40 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 139,00

Sony Xperia Z3 Compact

Sony-Xperia-Z3-CompactMit einer Displaygrösse von 4,6 Zoll ist das Xperia Z3 Compact deutlich kleiner geraten, auch die Auflösung fällt mit 1.280 x 720 Pixeln etwas tiefer aus, ist jedoch für diese Grösse ausreichend. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GByte noch immer ordentlich bemessen und das Gewicht ist aufgrund der geringeren Grösse (127,3 x 64,9 x 8,64 Millimeter) mit 152 Gramm ebenfalls geringer als das des Flaggschiffs. Bis auf den Akku mit 2.600 mAh ist die restliche Ausstattung gleichbleibend, also ebenfalls ein Quad-Core Snapdragon 801 mit 2,5 GHz, 16 GByte erweiterbarer Speicher und eine 20,7 Megapixel-Cam mit Exmor RS-Sensor, Autofokus, 8-fachem digitalem Zoom und LED-Blitz auf der Rückseite. Auf der Vorderseite befindet sich eine 2,2 MP-Kamera. Der Preis für das Z3 Compact liegt bei 499 Euro und gibt es Ende September in den Farben Weiss, Grün, Rot und Schwarz zu kaufen.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen