steam-logo

Steam: Games lassen sich in der Bibliothek ausblenden

Ein kleines Feature, das Origin-Nutzer bereits seit einiger Zeit kennen, soll nun auch in die Vertriebsplattform Steam Einzug erhalten. Gemeint ist das Ausblenden einzelner Titel in der Spiele-Bibliothek, was seit dem neuesten Beta-Update ermöglicht wird.

Valve hat für die Gaming-Plattform Steam ein neues Beta-Update veröffentlicht. Nutzer des Beta-Clientes können die eigene Spiele-Bibliothek ab sofort aufräumen, indem sich Games darin ausblenden lassen. Für Betrachter eures Steam-Profiles werden die ausgeblendeten Spiele weiterhin sichtbar bleiben. Die Funktionalität wird durch die Aktion jedoch nicht eingeschränkt, sodass ihr auch versteckte Titel weiterhin zocken könnt.

Um ein Spiel verstecken zu können, müsst ihr erst am Beta-Programm des Steam-Clientes teilnehmen (Steam > Einstellungen > Account > Beta-Teilnahme ändern). Anschliessend wird euer Client aktualisiert und neugestartet. Danach macht ihr in der Bibliothek einen Rechtsklick auf ein beliebiges Spiel, welches ihr ausblenden möchtet, klickt auf „Kategorie bearbeiten“ und setzt bei „Hide this game in my library“ einen Haken. Die ausgeblendeten Spiele findet ihr ebenfalls in der Bibliothek unter dem Menüpunkt „Alle Spiele“ > „Hidden“. Eine Änderung, die sich wohl so manch einer gewünscht hat, um seine Liste aufzuräumen oder Spiele, die durchgespielt sind bzw. auf die man keine Lust mehr hat, zu entfernen.

Neben dieser kleinen Neuerung wurde ausserdem auch das Icon in der Taskleiste sowie der Style des Clienten einer optischen Anpassung unterzogen. Zuletzt behebt Valve mit dem Update auch einige vorhandene Bugs und Fehler, die zu Abstürzen geführt haben. Alle weiteren Patchnotes könnt ihr unter der Quellen-Verlinkung nachlesen.

Quelle: Steam

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen