SwiftKey und Swype kündigen Tastaturen für iOS 8 an

Mit dem kommenden Release von iOS 8 wird Apple zukünftig auch Tastatur-Apps von Drittanbietern zulassen. SwiftKey und Swype kündigten daraufhin an, dass eine Software-Tastatur für das Betriebssystem von Apple entwickelt werde.

Während Android-Nutzer auf eine Menge alternativer Tastaturen und dessen Eingabemethoden zurückreifen können, verwehrte Apple bislang den Zugriff auf 3rd-Party-Tastaturen unter iOS. Mit dem Einzug von iOS 8 scheint sich immerhin ein kleines Türchen bei der zuvor nahezu uneinnehmbaren Festung von Apple zu öffnen. Mit Swype und SwiftKey haben bereits zwei bekannte Software-Entwickler ihre Tastaturen für iOS 8 angekündigt. Mit der Einführung von QuickType verbessert aber auch Apple selbst seine System-Tastatur und fügt dieser eine kontextbasierte Funktion hinzu. Diese Tastatur soll lernfähig sein und vorausschauen können, was der Nutzer als Nächstes schreiben wird. Das Schreiben auf dem iPhone oder iPad soll durch eingeblendete Wortvorschläge deutlich schneller vonstattengehen.

Wann die angekündigten Tastatur-Apps erscheinen werden, wurde noch von keinem der Hersteller gesagt. Der Release von iOS 8 wird im Herbst 2014 stattfinden, bis dahin haben die beiden Entwicklerteams also genügend Zeit, um ihre On-Screen-Tastaturen für iOS startklar zu machen.

Quelle: re/code

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen