Systena: Erstes Tizen-Tablet soll noch dieses Jahr erscheinen

Das für die meisten wohl eher unbekannte Betriebssystem Tizen hat den steinigen Weg auf den Markt bisher noch nicht hinter sich gebracht. Dem bisher nicht als Gerätehersteller bekannten japanischen Unternehmen Systena sei Dank, dass sich dies nun ändert.



Das Betriebssystem Tizen wird vor allem durch die beiden Zugpferde Samsung und Intel vorangetrieben. Es könnte sich somit bald zur Alternative von Android entwickeln. Gerüchten zufolge soll Samsung ein Tizen-Smartphone auf den Markt bringen, bisher allerdings handelte es sich dabei aber eben ausschliesslich nur um nichts aussagende Gerüchte. Systena war bisher der erste Hersteller, welcher Details zu einem geplanten Tizen-Gerät bekannt gegeben hat.

Beim Blick auf die technischen Daten des bisher noch namenlosen Systena-Geräts erwartet uns ein solides Mittelklasse-Tablet ohne offensichtliche Highlights. So bietet uns das Tablet einen 10,1 Zoll grossen Touchscreen, welcher über eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel verfügt. Auch der Quadcore-Chipsatz kann sich sehen lassen, dieser basiert auf einem ARM Cortex-A9 und besitzt eine Taktfrequenz von 1,4 GHz. Genauso müssen sich auch die verfügbaren 2 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte interner Speicher nicht vor der Öffentlichkeit verstecken. Gespart wurde dann allerdings bei der Kamera, welche mit 0,3 Megapixel (VGA) auf der Front- und 2 Megapixel auf der Rückseite äusserst knapp bemessen wurden. Aber wer braucht schon ein Tablet um unterwegs Fotos zu schiessen? Ich zumindest bevorzuge da mein Smartphone dafür. Das Tablet verfügt ausserdem über eine Single-Band-WLAN-Unterstützung (802.11 b,g,n) und auch einen MicroSD-Kartenleser zur Erweiterung soll dazugehören. Als OS fungiert Tizen 2.0 wobei aber ein Update auf Tizen 2.1 von Systena garantiert wurde. Weitere technische Details, wie beispielsweise eine Bluetooth-Unterstützung, liegen derzeit nicht vor. Diese dürften aber gegen Ende Oktober 2013 auf der Messe Japan IT Week bekannt gegeben werden.

Unbekannt ist aktuell noch, wann das Systena-Tablet auf dem Weltmarkt erscheinen wird. Es wäre vorstellbar, dass das Tablet auf den japanischen Markt zugeschnitten wird und gar nicht erst mit Europas Märkten in Berührung kommt.

 

Quelle: areamobile.de

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

LG G Pad II 8.3 LTE inklusive Stylus vorgestellt

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen