the-evil-within

The Evil Within: Cheats für Unsterblichkeit, unendlich Munition und 60 fps (PC)

Wem das Horror-Spiel the Evil Within auf dem PC zu schwer fällt und selbst immer wieder vom Tod eingeholt wird, dem dürften neben viel Übung nur noch Cheats helfen. Von diesen gibt es schliesslich reichlich, unter anderem könnt ihr euch in den Gott-Modus versetzen, unendlich viel Munition erhalten, durch Wände laufen und mehr.

Damit ihr die Cheats überhaupt nutzen könnt, müsst ihr in eurer Bibliothek von Steam die Eigenschaften von The Evil Within aufrufen. Unter dem Menüpunkt „Startoptionen festlegen“ fügt ihr anschliessend den Wert +com_allowconsole 1 hinzu. Dieser Befehl bewirkt, dass ihr die Debug-Konsole nach dem Start des Spiels mit der Einfügen-Taste überhaupt aufrufen könnt. Nachfolgend seht ihr eine Liste mit den möglichen Kommandos, die ihr in der Konsole eingeben könnt.

Cheat:

Auswirkung:

R_swapinterval -2Standard-Framerate-Einstellung (30 fps) wird wiederhergestellt
R_swapinterval -1Framerate wird auf 60 fps hochgesetzt
R_swapinterval 0Keine Framerate-Begrenzung (nicht zu empfehlen)
Com_showFPSIhr könnt einen fps-Counter anzeigen lassen
GodIhr seid unbesiegbar und die Feinde wenden gewisse Kill-Moves nicht mehr an
NoclipIhr könnt durch Wände gehen
G_infiniteammoGewährt euch unendlich Munition (Magazin darf bei der Aktivierung nicht vollständig leer sein)
G_stoptime 1Stoppt die Zeit
G_stoptime 0Spiel läuft wieder in gewohnter Weise weiter
Startslowmotion2Verlangsamt die Zeit
StopslowmotionDas Spiel läuft normal weiter
ToggledebugcameraTrennt die Kamera von Sebastian, sodass diese sich frei bewegen lässt
R_forceaspectratio XVerändert die Bildschirmauflösung, wobei X für einen Zahlen-Wert steht. 2,5 ist der Standardwert, 1,8 bis 2,0 lässt die Balken verschwinden.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

quake-champions

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen