sony-xperia-z1

Warum das Sony Xperia Z1 noch immer eine gute Wahl ist [sponsored by Sony]

Auf dem diesjährigen World Mobile Congress präsentierten viele Smartphonehersteller ihre neuen Geräte. Doch auch wenn das Xperia Z1 knapp ein halbes Jahr alt ist, handelt es sich noch immer um ein Power-Smartphone, welches sich nicht vor der neuen Generation verstecken muss.

Vor knapp 7 Monaten stellte Sony im Rahmen der IFA 2013 mit dem Xperia Z1 ein leistungsstarkes Smartphone vor, dessen Kamera sensationelle 20,7 Megapixel aufweist. Auch wenn mittlerweile bereits der Nachfolger auf dem Markt ist, gehört das Xperia Z1 noch lange nicht zum alten Eisen und hat es wirklich in sich. Bereits auf den ersten Blick sieht man, dass es sich um ein sehr wertiges Smartphone handelt. Das Gerät verfügt auf der Vorder- sowie Rückseite über eine Glasschicht, welche von einem stabilen Aluminiumrahmen umgeben ist. Auch liegt das Mobiltelefon dank seinen abgerundeten Ecken sehr gut in der Hand. Da das Smartphone heutzutage oft ein Ersatz für Digitalkameras ist, ist die verbaute Kamera natürlich für viele ein wichtiges Kriterium. Sony setzt beim Xperia Z1 auf dieselben Komponenten, welche bei den kompakten Digitalkameras des japanischen Unternehmens verwendet werden und spendierte dem mobilen Begleiter eine 20,7 Megapixel-Kamera. Damit zählt sie zu den Spitzen-Modellen und kann es locker mit denen von Nokia und Samsung aufnehmen. Durch die hohe Auflösung wird gewährleistet, dass man 8 Megapixel-Fotos nahezu verlustfrei 3-fach zoomen kann. Weiterhin besticht die Kamera durch einen schnellen Autofokus sowie einer Blende von F2.0. Mit der integrierten Kamera lassen sich natürlich auch Videos in Full HD (1920 x 1080) aufnehmen.

Neben der Power-Kamera können sich auch heute noch die technischen Spezifikationen des Xperia Z1 von Sony sehen lassen. So werkelt ein Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 4 x 2,2 GHz in dem Device. Weiterhin stehen 2 GB RAM sowie 16 GB Flashspeicher zur Verfügung, welcher sich mittels microSD-Karten erweitern lässt. Die Displaygröße beträgt 5 Zoll bei einer Auflösung von 1920 x 1080 (441 ppi). Beim Betriebssystem wurde auf Android gesetzt. Der 3.000 mAh große Akku sorgt für ordentlich Power und eine lange Laufzeit, welche auch durch das automatische Beenden stromfressender Apps sobald man das Display ausschaltet, unterstützt wird. Doch keine Sorge, wird der Bildschirm wieder aktiviert, so werden diese automatisch wieder gestartet.

Da das Sony Xperia Z1 als kleines Schmankerl gemäß IP55/IP58-Zertifizierung staub- und wassergeschützt ist, eignet sich das Handy ideal für alle Outdoor-Fans. Ein weiterer Vorteil des Geräts ist natürlich, dass es 180 Euro günstiger ist, als das neue Xperia Z2. Wer also nicht unbedingt immer das aktuellste Smartphone besitzen muss und auf der Suche nach einem etwas preiswerteren Modell ist, ist mit dem Xperia Z1 gut bedient. Nachfolgend seht ihr noch ein Promo-Video, welches Markus Pekoll, den Europameister im Downhill-Mountainbiking, zeigt.


Bildquelle: Sony

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

lg-stylus-2-dab

LG Stylus 2: Das erste Smartphone mit DAB+

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen