WeatherPro aktuell für 1 Euro erhältlich (Android & iOS)

Wetter-Frösche und Hobby-Meteorologen aufgepasst! Die Wetter-App WeatherPro erhaltet ihr bis zum 12. Juni 2015 für iOS und Android für lediglich 1 Euro. Wer eine professionelle Wetter-App für sein Smartphone sucht, sollte also nicht lange zögern.

Die von MeteoGroup – größter privater Wetterdienst Europas – entwickelte App WeatherPro ist aktuell sowohl für iOS als auch für Android (auch Android Wear) günstiger erhältlich. Im Klartext zahlt ihr aktuell gerade 0,99 Euro, wenn ihr die Anwendung bis zum 12. Juni 2015 aus dem Appstore bzw. Play Store downloadet. Die App bietet euch eine 1-wöchige Vorhersage auf das Wetter an einem beliebigen Ort. Dazu wird natürlich auch die aktuelle Temperatur, Höchst- und Tiefstwerte, Niederschlagswahrscheinlichkeit, erwartete Niederschlagsmenge sowie Windstärke und -richtung dargestellt. In der folgenden Bildstrecke erhaltet ihr einen kleinen Einblick in die verfügbaren Funktionen der App.

Leider muss hinzugefügt werden, dass nur mit der Premium-Version der volle Funktionsumfang genutzt werden kann. Ein Premium-Abo kostet für 12 Monate 5,99 Euro bzw. für 3 Monate 1,99 Euro. Damit habt ihr Zugriff auf zusätzliche Karten wie Niederschlagsradar, Windverhältnisse, Wolkenvorhersage und Windströmung, Bergwetter sowie Skiwetter für rund 900 Regionen. Ebenso steht mit Premium ein UV-Index, erweiterte Wassertemperaturwerte sowie eine stündliche Vorhersage für 14 Tage bereit. Auch wenn die Preise nicht überteuert sind, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass man diese Daten auch kostenlos im Netz oder mit anderen Apps erhält. Daher sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob die App aufs Handy kommt oder nicht – gut und übersichtlich aussehen tut sie allemal.

WeatherPro
WeatherPro
Entwickler: MeteoGroup
Preis: 2,99 €+
WeatherPro
WeatherPro
Preis: 2,99 €+

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen