WhatsApp: Bildrechte wandern bei jedem verschickten Foto an Facebook

Jeder Nutzer von WhatsApp musste zu Beginn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, um die Messenger-App überhaupt nutzen zu können. Jedoch ist den Wenigsten bewusst, was dort überhaupt drin steht, denn ihr überträgt automatisch die Bildrechte eurer verschickten Bilder an WhatsApp bzw. Facebook.

In einem früheren Bericht habe ich mal gelesen, dass nur rund 20 Prozent der Menschen die AGB’s lesen. Der grosse Rest überfliegt diese oder liest sie gar nicht erst – dazu gehöre ich unter anderem auch. Denn oft ist es so, dass man dem Unternehmen, bei dem man die Nutzungsbedingungen gerade bestätigt, schlicht und einfach vertraut. Oft liegt es auch an der Unlust den ganzen „Müll“, den man ja eh von anderen AGB’s schon kennt, immer und immer wieder zu lesen. Doch ganz so ein Müll, wie die meisten wahrscheinlich denken, ist es eben doch nicht, wie sich nun in einem Bericht von Handelsblatt Online zeigt.

Vor allem Kinder und Jugendliche verschicken besonders gerne und oft Fotos, Videos sowie Selfies an ihre Freunde. Die wenigsten wissen dabei, dass das Nutzungsrecht der gesamten Kommunikation sowie des Bildes nicht etwa bei ihnen bleibt, sondern zum Messenger-Dienst und somit zu Facebook wandert. Bei Urlaubsbildern oder Fotos der letzten Party dürften die Folgen nicht schlimm sein. Jedoch tritt in letzter Zeit oft das Thema Sexting auf und sollten in dem Zusammenhang Bilder verschickt werden, dann wird niemand wollen, dass die Nutzungsrechte plötzlich bei völlig Fremden liegen. Theoretisch könnte Facebook aber genau solche Bilder unter anderem an Werbeagenturen weiterverkaufen, wobei sich der Nutzer hier nicht beschweren darf, denn er hat ja die AGB’s bestätigt. Unklar ist momentan aber, ob Facebook von diesem gebührenfreien Recht überhaupt Gebrauch macht. Ziemlich unwahrscheinlich denke ich, denn WhatsApp lässt sich anders monetarisieren, ohne dass das Vertrauen der Nutzer missbraucht werden muss.

Quelle: Handelsblatt

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen