Whatsapp: Doch kein Verkauf an Google

Wie wir euch gestern noch berichteten, kamen nach angeblicher Übernahme durch Facebook nun neue Gerüchte auf, in denen davon die Rede war, dass der Mega-Konzern den beliebten Messengerdienst Whatsapp aufkaufen wolle.



Doch wie heißt es so schön? Es wird viel geredet, wenn der Tag lang ist und so stellt sich die Behauptung als das heraus, was sie ist: ein Gerücht. Nicht mehr und nicht weniger.

Neeraj Arora von Whatsapp äußerte sich gegenüber AllThingsDigital zu dem Thema und dementierte die Gerüchte. So ließ er verlauten, dass man sich nicht von Google einsacken lasse. Weiterhin bestritt er auch, dass überhaupt Gespräche zwischen Whatsapp und Google stattfanden. Ferner wird in dem Artikel auch erwähnt, dass der CEO von Whatsapp, Jan Koum, auf der D:Dive Into Mobile-Konferenz, welche nächste Woche in New York veranstaltet wird, als Redner präsent sein werde. Wir können also davon ausgehen, dass wir spätestens dort ein öffentliches Statement erwarten können. 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen