WhatsApp Web unterstützt ab sofort auch Firefox und Opera

Seit dem Start von WhatsApp Web vor gut einem Monat wurde lediglich der Google Chrome-Browser unterstützt. In die Liste der unterstützten Browser kamen nun mit Firefox und Opera zwei weitere dazu.

Das zu Facebook gehörende Unternehmen WhatsApp gab kürzlich über Twitter bekannt, dass der Webclient des Instant Messengers neben Chrome nun auch für Opera und Firefox von offizieller Seite aus unterstützt wird. Über Opera funktionierte der Service zwar schon von Beginn weg, nun ist es aber halt eben offiziell, sodass es auch in zukünftigen Versionen des Browsers nicht zu Kompatibilitäts-Schwierigkeiten kommen sollte.

Während Android– und Windows Phone-Nutzer nun schon seit über einem Monat auf den Webdienst zugreifen können, warten iOS-Anwender weiterhin auf die offizielle Unterstützung. Mit dem iPhone kann der Webclient derzeit nur über einen Jailbreak-Tweak inoffiziell genutzt werden.

Quelle: WhatsApp (Twitter)

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

WhatsApp: Update bringt die Textformatierungen fett, kursiv und durchgestrichen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen