withings-go

Withings Go: Wasserdichter Fitness-Tracker mit E-Ink-Display vorgestellt

Pünktlich zum offiziellen Start der CES präsentiert Withings einen neuen wasserdichten Fitness-Tracker, der mit einem E-Ink-Display ausgestattet ist. Der Tracker kommt in Form eines Ansteck-Clips daher und hört auf den Namen „Withings Go“. Neben den Aktivitäten seines Trägers zeichnet Withings Go auch dessen Schlaf auf.

Zur diesjährigen CES reiste Withings gleich mit zwei Neuankündigungen im Gepäck. Neben dem Schläfenthermometer hat der Hersteller heute nun auch einen neuen Fitness-Tracker namens Withings Go vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen Clip zum Anstecken, der Aktivitäten sowie den Schlaf seines Trägers misst. Withings hat dem Activity Tracker ein E-Ink-Display spendiert, das es ermöglicht, das kleine Wearable bis zu 8 Monate mit nur einer Knopfzelle mit Energie zu versorgen. Das Always-On E-Ink-Display lässt sich per Berührung steuern und zeigt dem Nutzer alle Werte auf einen Blick und soll selbst bei direkter Sonneneinstrahlung oder unter Wasser gut ablesbar sein.

Dank des Clips lässt sich Withings Go beispielsweise an der Hose oder dem Hemd mühelos befestigen. Alternativ kann er auch an einem Armband befestigt werden und auf Wunsch eine analoge Uhr anzeigen, sodass er auch als Zeitmesser am Handgelenk genutzt werden kann.Die aufgezeichneten Daten können per Bluetooth LE auf der Withings Health Mate App für Android und iOS eingesehen werden.

withings-go-iphone

Die Withings Go ist in den fünf verschiedenen Farben Schwarz, Blau, Grün, Rot und Gelb erhältlich. Laut Withings soll der Fitness-Trcker ab dem ersten Quartal 2016 zum Preis für 69,95 Euro (UVP) auf dem Markt erscheinen.

 

Über Nicole Winkler

Nicole ist eine der Mitgründerin von TechnologieJunkies. Heimliche Leseratte und Liebhaberin guter Filme und Serien. Mag Animes, Sushi und ist Fan der Kassel Huskies. Interessiert sich für das Gaming und allerlei technische Spielereien. Ursprünglich a bayrisches Madl, lebt und bloggt nun jedoch im schönen Kassel.

Ebenfalls interessant

samsung-bio-prozessor

Samsung kündigt intelligenten Bio-Prozessor für Wearables an

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen