World of Warcraft: Blizzard legt erneut Server zusammen

Blizzard gab im offiziellen Forum von World of Warcraft bekannt, dass man im Laufe der Woche weitere Server des Online-Rollenspiels zusammenlegen werde. Dadurch wird es zu mehrstündigen Wartungsarbeiten und damit verbundenen Serverausfällen kommen.



World of Warcraft, das über viele Jahre äusserst populäre Online-Rollenspiel, hat immer mehr mit schwindenden Nutzerzahlen zu kämpfen. Um gegen halb leere Server vorzugehen, fusionierte Blizzard bereits in der Vergangenheit einige Server. Nun werden ab morgen weitere Server zusammengelegt, um die Spielerdichte sowie den Spielspass der WOW-Community zu verbessern. Dadurch werden die Gruppen-, Gilden-, und Raid-Suchen wieder deutlich leichter ausfallen als bisher und auch der Handel sowie die Auktionen bekommen einen deutlichen Aufschwung. Es handelt sich dabei allerdings nicht um eine richtige Zusammenlegung der Server, sondern man setzt bei der Verknüpfung auf die altbekannte Cross-Realm-Technologie, welche das Server-übergreifende Spielen ermöglicht.

Durch die kommende Server-Zusammenlegung werden zudem mehrstündige Wartungsarbeiten fällig, wie Blizzard berichtet. Diese beginnen morgen ab 15 Uhr und enden ungefähr um 20 Uhr. Unterhalb dieser Meldung findet ihr die ganzen Realms, die ab morgen zusammengelegt werden. Die Entwickler planen auch in Zukunft weitere Server zusammenzulegen, um gegen die niedrig-bevölkerten Welten vorzugehen.

 

Folgende deutsche Realms werden bald verknüpft:

  • Gul’dan und Anetheron/Rajaxx (diese Woche)
  • Garrosh/Nozdormu (nächste Woche)
  • Shattrath und Garrosh/Nozdormu (demnächst)

 

Folgende amerikanische Realms werden am 9. Januar verknüpft:

  • Bladefist and Kul Tiras
  • Nazgrel and Nesingwary/Vek’nilash
  • Nazjatar and Blood Furnace/ Mannoroth
  • Norgannon and Kargath
  • Stormscale and Drak’Tharon/Firetree/Malorne/Rivendare/Spirestone
  • Uldaman and Ravencrest

 

Quellen: eu.battle.net / us.battle.net

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

Quake Champions: Fortsetzung des Arena-Shooters und Overwatch-Konkurrenz?

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen