youtube-red

YouTube Red: Google führt werbefreies Abo-Modell ein

Lange Zeit wurde darüber gemunkelt, nun ist es so weit: Google hat mit YouTube Red ein werbefreies Premiummodell auf YouTube eingeführt, der unter anderem auch den Download von Videos ermöglicht. Der Preis für das Abo liegt bei knapp 10 US-Dollar im Monat.

Erinnert ihr euch noch daran, als vor rund einem Jahr mit Music Key von Google ein erstes Abo-Modell ins Leben gerufen wurde? Für 9,99 US-Dollar im Monat erhielten zahlende Nutzer unlimitierten Zugriff auf Musikvideos sowie weitere Extras. Dieser Dienst soll nun in das neue Abo-Modell YouTube Red integriert werden. Oben drauf weitet YouTube die Vorteile auf die gesamte Plattform aus. Nutzern, die monatlich 9,99 US-Dollar bezahlen wird dadurch auf der gesamten YouTube-Plattform ein komplett werbefreies Ansehen von Videos ermöglicht. Außerdem können Videos offline auf dem genutzten Gerät gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt ohne Internetverbindung angesehen werden.

In den nächsten Tagen soll YouTube zusätzlich noch eine YouTube Music-App veröffentlichen, worüber das Schauen und Hören von Musik(-videos) vereinfacht werden soll. YouTube Red startet ab dem 28. Oktober 2015 in den USA – weitere Länder sollen schon bald dazukommen. Bereits im nächsten Jahr will Google „YouTube Red“-Nutzern den Zugriff auf exklusive Inhalte erlauben – die Konkurrenz darf sich hier also schon einmal warm anziehen.

Noch eine kleine Info an YouTube-Partner: Bisher kam das Geld durch angeklickte Banner oder angesehene Werbe-Spots direkt auf euer Konto – dies funktioniert bei „YouTube Red“-Kunden natürlich nicht mehr. Stattdessen werdet ihr nun anhand von den generierten Aufrufzahlen bezahlt. Ein Teil der monatlich gezahlten 9,99 US-Dollar fließt hierbei in einen Werbepool, der daraufhin auf alle YouTube-Partner anhand der Aufrufe aufgeteilt wird. YouTube-Partner müssen dem neuen Modell für Werbefreiheit übrigens zustimmen, da ansonsten der Verweis von der Plattform droht. Immerhin: YouTube verspricht, dass sich an den durchschnittlichen Werbeeinnahmen nichts ändern wird.

 

Über Marco Kraus

Marco ist einer der Mitgründer von TechnologieJunkies. Ist enthusiastisch veranlagt, wenn es um technische Dinge geht. Begeistert sich stets für Neues, ist tierlieb und hat sich das Gaming seit dem SNES-Zeitalter zum Hobby gemacht. Wohnt, arbeitet und bloggt in der schönen Schweiz im Raum Basel. Spenden für den morgendlichen Kaffee sind gerne gesehen.

Ebenfalls interessant

android-n

Android N Preview erschienen: Das sind die Neuerungen

Facebook Twitter Google+ Pinterest Pocket Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn Digg Del StumbleUpon Tumblr VKontakte …

Kommentar verfassen